Neue Majestäten

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen, die die Schützenfesttage in Kirchrarbach wieder zu einem Erlebnis gemacht haben.

Nach der Schützenmesse und der Gefallenenehrung am Samstag, wurde bei Blasmusik und moderner Musik bis in die Morgenstunden gefeiert. Die besonders vielen Gäste konnten unseren veränderter Schützenplatz einem ersten Härtetest unterziehen.

Am Sonntag marschierten der Spielmannszug Kirchrarbach, der Musikverein Bremke, der Schützenverein mit den ganz in weiß gekleideten mehr als 100 Schützen, das Königpaar Hubertus Wiethoff und Luisa Bamfaste mit dem Hofstaat, sowie Vizekönig Philipp Wüllner mit Anna Pieperhoff in einem prächtigen Festzug durch Kirchrarbach. Das Wetter zeigte sich dabei von seiner besten Seite. Am Schützenplatz angekommen folgten dann der Königstanz und die Jubilarehrungen. Die Kinder wurden in der Zeit durch ein Team von Kinderevent Sauerland beschäftigt bis dann mit dem Kindertanz das ganze Unterhaltungsprogramm seinen Abschluss fand.

Im Anschluss durfte dann wieder bei Tanz- und Partymusik die Nacht zum Tag gemacht werden.

Aufgrund der Wetterprognosen und des neu gestalteten Schützenplatzes hatte man sich bereits am Donnerstag entschieden das Vogelschießen an der Schützenhalle durchzuführen. Mit so viel Regen hatte aber wirklich niemand gerechnet. Obwohl der Regen bis in den frühen Nachmittag nicht nachließ erlebten die Besucher zwei extrem spannende Gefechte um die Königs- und Vizekönigswürde. Beim Königsschießen setzte sich Thomas Wiese aus Sögtrop mit dem 170. Schuss gegen zwei Konkurrenten durch. Die Würde des Vizekönigs errang mit dem 135. Schuss Hannes Steinhausen aus Föckinghausen der vier Mitbewerber in die Schranken wies. 

Mit leichter Verspätung marschierte dann der Festzug trockenen Fußes um ca. 17:45 los. Gefeiert wurde dann bis spät in die Nacht.

Herzlichen Dank an alle Festbesucher.

 

 

- In der Galerie gibt es einige Bilder zum Fest - 

(Sollten welche fehlen oder nicht gefallen, lasst es uns bitte wissen)