Impressum

Inhaltlich Verantwortlicher:
Ralf Gerke-Cantow
Zur Parmke 14
57392 Schmallenberg - Kirchrarbach
Tel. 0160 - 43 91 815
vorstand@schuetzenverein-kirchrarbach.de



Datenschutzerklärung der St. Lambertus Schützenbruderschaft Kirchrarbach e.V. gemäß EU-DS-GVO

1. Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ist
St. Lambertus Schützenbruderschaft Kirchrarbach e.V.
Am Rarbach
57392 Schmallenberg - Kirchrarbach
e-Mail: vorstand@schuetzenverein-kirchrarbach.de
Vorsitzender: Ralf Gerke-Cantow

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, das Geburtsdatum und die Adresse verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO. Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO. Zum Zwecke der Eigenwerbung der St. Lambertus Schützenbruderschaft Kirchrarbach e.V. wird Werbung an die E-Mail-Adresse der Mitglieder versendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DSGVO. Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos der Mitglieder/von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.schuetzen-kirchrarbach.de. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit a) DS-GVO. 

3. Berechtigte Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO 
Die St. Lambertus Schützenbruderschaft Kirchrarbach e.V. hat ein berechtigtes Interesse daran, personenbezogene Daten Dritter, die dem Verein bekannt sind, zum Zwecke der Erstellung von Einladungen, Jubiläen und Chroniken zu verarbeiten. 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern 
Als Mitglied des Sauerländer Schützenbund e.V., Am Rosenberg 2, 57368 Lennestadt ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder zahlenmäßig an den Verband zu melden. Übermittelt werden keine persönlichen Daten. 

5. Speicherdauer der personenbezogenen Daten 
Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden bei Widerruf der Einwilligung gelöscht. Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten (Bankverbindung) werden gelöscht, sobald die Beitragsverpflichtung entfällt. Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht. 

6. Belehrung über Betroffenenrechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung) 
Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu. 

7. Hinweis auf jederzeitiges Widerrufsrecht der Einwilligung 
Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

8. Hinweis auf Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde 
Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.